Geschichte

Adults: Children: Checkin: Nights:

Geschichte

Das Gebäude Løvenborg, in dem sich das Savoy Hotel befindet, wurde vom Architekten Anton Rosen, der auch für Tuborg und das Palace Hotel bekannt ist, gestaltet. Das im Jugendstil erbaute Gebäude wurde im Jahre 1906 fertiggestellt und im Jahre 1985 unter Denkmalschutz gestellt.

Nicht nur an der imponierenden Fassade, übrigens die erste ihrer Art in Dänemark, kann man Anton Rosens dekorative Freude am Detail erkennen. Nach einer Renovierung im Jahre 1996 und einer Restauration im Jahre 2001, tritt sie noch schöner und ausdrucksstärker im Strassenbild hervor.

Das Gebäude war in seiner Zeit das allererste in ganz Dänemark, das über einen Aufzug verfügte. Auch am heutigen Tage, mehr als 100 Jahre später, ist der Aufzug noch vollkommen funktionsfähig und kann gerne von unseren Gästen benutzt werden.

Anton Rosen

Anton Rosen wurde im Jahre 1859 in Horsens auf Jütland geboren. Zurest hat er sich als Maurer ausgebildet, und kam über die technische Schule in Kopenhagen zur Kopenhagener Architektschule, von der er im Jahre 1882 den Abschluss erhielt.

Er hat Kopenhagen mit vielen Gebäuden geprägt, die bekanntesten sind die Ørneapotheke in der Vestergade, der Wasserturm neben einer früheren Textilfabrik und natürlich das Savoy Hotel im Gebäude das auch die Løvenborg genannt wird. Ihre Fassade ist denkmalgeschützt und wird in Stand gehalten sodass sie den ursprünglichen Stil beibehält. Direkt neben dem Rathausplatz findet man zum Bespiel das Palace Hotel und am Strandvejen Tuborgs Verwaltungsgebäude, welches typische Gebäude für die Zeit sind und die persönliche Prägung von Anton Rosen haben.

Viele seiner Werke sind in Silkeborg zu finden, aber sowohl in Kopenhagen, dem Umkreis, als auch den dänischen Provinzen kan man viele seiner Gebäude wiederfinden.

© Hjemmeside af Eksakte